Preinstrasse 59  Do-Wellinghofen  0231/72971115

Nahrungsinfo

  

Hallo lieber Hundefreund,

nennen Sie es ruhig barfen – ich nenne es vor allem natürliche Hundeernährung ohne Schnick-Schnack: Zurück zu dem Futter, mit dem die Hunde seit Tausenden von Jahren gesund und glücklich waren, bis die Industrie auf die Idee kam, uns ihre Abfälle für viel Geld als scheinbar bessere Alternative zu verkaufen. In den gut sieben Jahren, seit dem ich meine Hunde roh füttere, habe ich nur gute Erfahrungen gemacht:

Allergien undHautprobleme verschwanden, das allgemeine Befinden - Fell, Zähne, Eigengeruch der Hunde - verbesserte sich zusehends. 

 

Gleiches berichten mir auch immer wieder meine Kunden, nachdem sie das Futter ihrer Hunde umgestellt haben. Aber es sind nicht nur persönliche Erfahrungen.

Längst ist es auch wissenschaftlich erwiesen, dass Hunde immer öfter an Allergien und zivilisationsbedingten Krankheiten wie Durchfall, Arthrose und Zucker leiden. Falsche Ernährung ist eine der Hauptursachen. Denaturierte Nahrung, in der sich nichts Lebendiges mehr befindet; ein viel zu hoher Getreideanteil, für den der Darm des Hundes überhaupt nicht ausgelegt ist; künstliche Aromen, die süchtig machen; Abfälle von Labortieren, die krank machen; Futter mit Huhn anstatt aus Huhn – nein, es gibt wirklich keinen guten Grund für Trockenfutter. Überlegen Sie mal: Wenn Ihr Hund krank ist, empfiehlt der Arzt gern eine Diät aus frischem Fleisch, Kartoffeln und Möhren. Wie kann das, was einem kranken Magen gut tut, schlecht für einen gesunden sein? Auch bei Fell-Ausfall und Allergien zeigt sich durch eine Futterumstellung fast immer rasch eine enorme Besserung.

Probieren Sie es doch einfach aus! Sprechen Sie mich an. Ich helfe Ihnen, den richtigen Futterplan für Ihr Tier zusammenzustellen und berate Sie gern bei allen Fragen rund um die natürliche Hundeernährung.

shop@natuerlichhund-dortmund.de